E-MOBILITÄT: TERMOTEK BRINGT DIE ZUKUNFT AUF DEN WEG

Unsere Systeme helfen schon heute, die Mobilität von morgen Wirklichkeit werden zu lassen. Existenziell für die Alltagstauglichkeit von E-Fahrzeugen ist eine hohe Reichweite und eine schnelle Aufladung. Das High-Power-Charging-Verfahren (HPC) rückt die Vision vom kurzen E-Tankstopp in greifbare Nähe. Beim Laden an der Hochvoltsäule bietet termotek-Kühltechnik Schutz vor Überhitzung.

Starke Leistung auf kleinstem Raum

HPC-Ladesäulen sind darauf ausgelegt, mit 400 kW und mehr den Akku eines durchschnittlichen Elektroautos innerhalb einer kurzen Kaffeepause aufzuladen. Dabei bildet das Ladekabel den Engpass zwischen der Säule und dem Fahrzeug. Wenn ein schneller Stromdurchsatz bei einem schlanken, komfortabel nutzbaren Kabel gewährleistet sein soll, muss das Kabel gekühlt werden. Hier kommt termotek-Technologie ins Spiel. Sie führt die überschüssige Wärme zuverlässig ab. Weil auch die Batterien von Elektrofahrzeugen während des Ladevorgangs gekühlt werden müssen, stellen termotek-Units auch dafür das erforderliche Kaltwasser zur Verfügung. Im Aufbau passen wir jedes Gerät perfekt an seine Umgebung an. Damit setzt die termotek-Kühltechnik den Designoptionen für die Ladesäule kaum Grenzen.