mako dual circuit - stand-alone-Kühlgerät mit zwei unabhängigen Kühl-/Temperierkreisen

„mako Dual Circuit“ ist eine spezielle Variante des modular aufgebauten, kompakten Beistellkühlers mako mit zwei Kühl- oder Temperierkreisen, die sich unabhängig voneinander regeln lassen. Sie eignet sich besonders zur separaten Kühlung von Faserlasern und Optik. Ein Kältekreis stellt die benötigte Kühlleistung über einen Kältekreis in einem zentralen Wassertank bereit. Der zweite Wasserkreis versorgt die Optik. Er wird unabhängig temperiert – über ein modulierendes Ventil und eine Heizung. Die Heizleistung wird auf den Anwendungsfall abgestimmt und liegt bei ca. 500 W, dadurch kann ein variabler Regelbereich von beispielsweise 20 bis 25°C für die Optik abgedeckt werden.

Vorteile

  • zwei Kühl-/Temperierkreise, unabhängig regelbar

  • Basisausstattung

    • geeignet für de-ionisiertes Wasser, Wasser-Glykol-Gemische und Wasser mit anderen Zusätzen
    • Wasser-Bypassventil einstellbar
    • Fernstart über 24-V-DC-Signal
    • drehzahlgeregelter Lüfter
    • Füllstandsanzeige
    • RS 232/485-Schnittstelle
    • Kältemittel R134a
  • Optionalausstattung

    • Leitwertmessung und -regelung mit Anzeige
    • Umgebungstemperaturanzeige
    • Druckmessung und -anzeige
    • zweite Durchflussmessung
    • Heizung/Temperierung/Kühlleistungsmanagement
    • Luftfilter
    • Wasserfilter
    • DI-Patrone
    • Überdruckventil
    • optionale Schnittstellen wie Ethernet, RS 485 und andere